Zpět na výpis
nach Hause >> Touristikziele >> Kirchenbauten >> Areal der Kirche des heiligen Josephs in Krásná

Areal der Kirche des heiligen Josephs in Krásná

Krásná 46821 www.kittel.cz
Die Kirche des heiligen Josephs ließ fast nur auf seine Kosten in den Jahren 1756 - 1760 der hiesige berühmteste Landsmann Johann Josef Kittel bauen.

Die einschiffige Barockkirche hat einen wertvollen Altar und eine Heilige Treppe und auf der rechten Seite eine Rokokoverzierung. Zu dem Kirchengelände gehört auch ein Pfarrhaus aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts, eine Sandsteinstatue des heiligen Josephs aus der Barockzeit, die leider im Jahr 2001 entwendet wurde, eine Pestsäule aus dem Jahr 1772, eine Kapelle über dem Quellbrunnen neben der Kirche aus dem Jahr 1773 und vor allem das ursprüngliche Kittels Haus.

Gebäude des ehemaligen Pfarrhauses
Das Haus Nr. 19, das ehemalige Pfarrhaus, stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Es handelt sich um ein eingeschossiges Gebäude, das auf einem ungefähr quadratförmigen Grundriss gegründet ist. Das Erdgeschoss ist gemauert, das Schürzenholzobergeschoss ist teilweise mit Eternit, teilweise mit einer älteren Schindel geschützt. In der Hauptfront des Hauses gibt es fünf Fensterachsen, in der Mitte ist der Eingang in eine gewölbte Diele, dessen Sandsteinausmauerung original ist.

Statue des heiligen Josephs
Die Statue des heiligen Josephs ist auf der linken Seite der Kirche aufgestellt. Sie ist mit Kastanienbäumen umgeben. Die Barockstatue aus Sandstein steht auf zwei toskanischen Säulen. Die Plastik stammt aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts und ist ein Bestandteil einer Schutzzone der Kirche des heiligen Josephs.

Säule der Allerheiligsten Dreifaltigkeit
Die Pestsäule der Allerheiligsten Dreifaltigkeit steht zwischen dem Pfarrhaus und der Kirche. Auf einem kreisförmigen Sockel ist eine Aufschrift zu finden, die bezeugt, dass die Statue im Jahr 1772 vom Prager Bildhauer Josef Leder und dem Steinmetz Godefrid Lawacz auf Anlass Josef Kittels geschaffen wurde. Es handelt sich um ein wichtiges Barockkunstdenkmal. Auf einem kreisförmigen Sockel steht eine dreiwändige Spitzsäule. Der Sockel läuft in drei mächtige Konsolen mit den Statuen des heiligen Johanns von Nepomuk, des heiligen Wenzels und des heiligen Adelberts aus. Zwischen den Konsolen sind weitere Plastiken des heiligen Sebastians, der Jungfrau Maria und des heiligen Rochs installiert. Im letzten Drittel der Statuengruppe dominiert die Plastik der Allerheiligsten Dreifaltigkeit.

Kittels Haus
Das Haus befindet sich unter der Kirche des heiligen Josephs. Ungefähr in der Hälfte des 18. Jahrhunderts ließ es ein bekannter Arzt, Johann Josef Kittel für seine Familie bauen. Das eingeschossige Bauwerk ist im Erdgeschoss teilweise verzimmert, teilweise gemauert, das ganze Obergeschoss ist verzimmert. Die heutigen Fenster stammen ungefähr aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Innerhalb des Hauses ist ein ursprüngliches Treppenhaus, das in das Obergeschoss führt, im Obergeschoss gibt es dann eine Reihe von Wohnräumen.

Zusammenhängende Artikel

Geheimnisvolles Kittel-Museum Geheimnisvolles Kittel-Museum
Pencin (Jablonec n. N.)

Unterkunft in der Umgebung

Pension Krásná Pension Krásná
Pencin (Jablonec n. N.)
(0,34km)
Pension Lesovna Pension Lesovna
Jablonec nad Nisou
(3,34km)
Pension U Potůčku Pension U Potůčku
Smrzovka
(4,11km)
Pension Červená Karkulka Pension Červená Karkulka
Smrzovka
(4,48km)
Appartementy Villa Felix Appartementy Villa Felix
Smrzovka
(5,02km)
toplist